Unsere Erfolgsgaranten

– und wie wir sie schützen

Wir bei Kemper wissen, dass jeder einzelne Mitarbeiter wichtig ist für unseren gemeinsamen Erfolg. Aus diesem Grund legen wir viel Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter gesund, sicher und vor allem gerne ihrer Arbeit nachgehen können. Dabei gehen wir gerne auch neue Wege, die uns bereits nach kurzer Zeit zu großem Erfolg geführt haben.

Arbeitssicherheit bei Kemper – damit jeder gesund nach Hause kommt

Um die Zahl der Unfälle zu minimieren, haben wir ein umfassendes Arbeitsschutzmanagementsystem eingeführt, das seit  2014 durch die Berufsgenossenschaft zertifiziert ist. Seit 2014 setzen wir außerdem – als eines der branchenweit ersten Unternehmen unserer Größe – auf verhaltensbasierte Arbeitssicherheit. Genaue Analysen des Unfalls am Ort des Geschehens helfen uns, Risiken früher zu erkennen und die Mitarbeiter für ein achtsames und sicherheitsbewusstes Verhalten zu sensibilisieren. Diese Aufgabe übernehmen bei uns 25 Sicherheitsbeauftragte – damit sind bei uns mehr ausgebildete Experten im Einsatz als gesetzlich gefordert. Sie halten das Thema Arbeitsschutz im gesamten Unternehmen nah an unseren Mitarbeitern und unterstützen unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit im Alltag.

Sollte es dennoch einmal zu einem Zwischenfall kommen, ist schnelle Erste Hilfe gefordert – und auch gewährleistet: 15 Prozent unserer Mitarbeiter, darunter alle Vorgesetzten, haben wir bei Kemper zu Ersthelfern ausgebildet. Bei Unfällen sind sie erster Ansprechpartner und schnell zur Stelle.

Mit diesem vielschichtigen und engmaschigen Konzept zur Arbeitssicherheit haben wir seit der Einführung große Erfolge erzielt: Bis 2017 konnten wir die Unfallkennzahl im Vergleich zum Ausgangswert von 2013 auf 40 Prozent senken.

Gesundheitsschutz und präventive Angebote

Ein weiterer Baustein unserer Strategie, die Vision von null Unfällen zu realisieren, sind die Fahrsicherheitstrainings, die wir für unsere Mitarbeiter kostenlos anbieten. Ob bei Lieferfahrten, Dienstreisen oder auf dem Weg zur oder von der Arbeit – wir wollen, dass unsere Angestellten auch außerhalb unserer Werksgelände jederzeit sicher unterwegs sind.

Einmal im Jahr rückt außerdem  das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz für eine Woche ganz besonders stark in den Fokus. Hier kooperieren wir unter anderem mit Orthopäden und Krankenkassen, die unseren Mitarbeitern kompetente Tipps und Hilfestellungen für eine gesunde Lebensweise geben. So möchten wir unsere Angestellten motivieren, sich selbst für ihr Wohlbefinden zu engagieren.

Und wenn Mitarbeiter dann auch noch gesund und umweltfreundlich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, erwartet sie ein besonderes Angebot: Ob hochwertiges Sportrad oder praktisches E-Bike, Mitarbeiter, die sich für das Dienstrad entscheiden, profitieren ab sofort von attraktiven Finanzierungsmodellen.